Tesla (NASDAQ:TSLA) hat einen Aktiensplit im Verhältnis 1:3 als Teil seiner SEC-Anträge für die bevorstehende Jahreshauptversammlung eingereicht.

Das Unternehmen hat außerdem bekannt gegeben, dass Larry Ellison nicht mehr für eine Wiederwahl in den Vorstand kandidieren wird, so dass sich der Vorstand auf sieben Sitze verkleinern wird. Ellison und der Vorstand haben diese Entscheidung im Juni gemeinsam getroffen, so das Unternehmen.

In seiner vorläufigen Vollmachtseinreichung für die Jahreshauptversammlung am 4. August schlägt Tesla unter anderem vor, die Zahl der genehmigten Stammaktien um 4 Milliarden zu erhöhen.

Dies soll in erster Linie einen Aktiensplit im Verhältnis 1:3 durch eine Aktiendividende ermöglichen, so Tesla. Derzeit sind 2 Milliarden Aktien genehmigt. „Unser Vorstand beabsichtigt, den Aktiensplit zu genehmigen, vorbehaltlich und in Abhängigkeit von der Genehmigung der Änderung der genehmigten Aktien durch die Aktionäre.

Abgesehen von diesen prominenten Maßnahmen möchte Tesla (TSLA) auch zwei Direktoren der Klasse III für eine Amtszeit von drei Jahren wählen – Ira Ehrenpreis und Kathleen Wilson-Thompson – und die Amtszeit der Direktoren generell auf zwei Jahre verkürzen, was im Falle einer Annahme auch für Ehrenpreis und Wilson-Thompson gelten würde.

Das Unternehmen beabsichtigt außerdem, das Erfordernis der Mehrheitsabstimmung abzuschaffen und seinen Abschlussprüfer zu bestätigen.

Der Vorstand bittet um die Ablehnung von acht Aktionärsanträgen, die sich u. a. auf folgende Themen beziehen: Zugang zu Stimmrechtsvollmachten, Maßnahmen gegen Belästigung/Diskriminierung, Berichte über die Vielfalt, Berichte über Mitarbeiterschiedsverfahren, Lobbying, Tarifverhandlungen und Berichterstattung über Kinderarbeit und Wasserrisiken.

Die Tesla-Aktie ist nachbörslich um 2,1 % gestiegen.

Am Donnerstag sagte der ehemalige FCC-Vorsitzende Ajit Pai, dass Twitter versuchen sollte, seinen Konflikt über ein 44 Milliarden Dollar schweres Übernahmeangebot von Musk eher früher als später zu lösen, was die Geschäfte von Tesla-Chef Elon Musk betrifft.

Kategorien: AktienNews